AUSTRALIEN | BRASILIEN | ECUADOR | HONGKONG | JAPAN | KANADA | KAPSTADT | MEXIKO | MONTREAL | SYDNEY | SINGAPUR | TAIWAN | TOKIO | USA | VANCOUVER
   

Datenschutz

EU-DSGVO EU-Datenschutz-Grundverordnung

Liebe Interessentin, lieber Interessent an den One to One International Programmen für Fachpraktika, Professional Work Experience, Freiwilligenarbeit & Sprachkurse in Übersee, innerhalb der Europäischen Union und in Deutschland.

Nach den Regeln und Vorschriften der EU-DSGVO, die den Schutz Ihrer persönlichen Daten sicherstellt, möchten wir Sie über die wichtigsten Bestimmungen informieren, die für Sie und uns von Bedeutung sind, je nach Status der Ihres weitergehenden Interesses, dass wir von One to One International für Sie bei der Organisations einer Work Experience oder eines der weiteren von One to One International angebotenen Programme tätig werden.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Firma

One to One International Skill Development
Ferdinandstraße 31
D-12209 Berlin
Telefon : +49 30 76 89 09 03
Email : info@one-to-one-international.de
Homepage : www.one-to-one-international.de

Die EU-DSGVO sichert Konsumenten im Zeitalter einer komplexen digitalisierten Datenwelt das umfangreiche Recht zu (die EU-DSGVO ist weltweit die Datenschutzrichtlinie mit den höchsten Standards im Datenschutz) zu erfahren, was mit persönlichen Daten von Interessenten und Kunden geschieht, wie diese verwendet und gespeichert werden. Umgekehrt sind wir als Unternehmen zur Transparenz Ihnen gegenüber verpflichtet. Da die EU-DSGVO zudem ausdrücklich ein „Recht auf Vergessen“ vorsieht, können Sie jederzeit von uns verlangen, dass wir Ihre auf unseren Rechnern gespeicherten Daten löschen, sobald und soweit diese nicht mehr unmittelbar zur Durchführung unser Vermittlungstätigkeit benötigt werden.

Grundsätzlich ist es so, dass wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, Sie Betroffener im Sine der EU-DSGVO sind und von uns eine Bestätigung darüber verlangen können, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

Im folgenden möchten wir darstellen, wann und in welcher Form wir persönliche Daten von Ihnen benötigen, Ihr Interesse an unseren Programmen für Fachpraktika, Professional Work Experience, Freiwilligenarbeit & Sprachkurse vorausgesetzt.

Kontaktaufnahme mit One to One International

Sie haben – neben der fernmündlichen Kontaktaufnahme - die Wahl zwischen drei verschiedenen schriftlichen Kontaktformen, wenn Sie das erste Mal mit uns in Kontakt treten und zwar per Email, über einen Eintrag in unseren Newsletter, den Sie auf unserer Homepage www.one-to-one-international.de finden oder durch die Zusendung des auf unser Homepage im Menü „Kontakt“ hinterlegten Kennenlernbogens, den Sie uns entweder online zusenden können oder zuvor ausgedruckt, als PDF.

I. Erstkontaktaufnahme per Email

Erste Option für eine Kontaktaufnahme mit One to One International ist die über unsere Firmen-E-Mail-Adresse(n). In diesem Fall werden die mit Ihrer E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten in unserem Emailaccount gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung zum Zwecke der vorvertraglichen Kommunikation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Folgende Daten werden dabei erhoben, die für die Bearbeitung Ihrer Programmanfragen und im Falle der Programmbuchung für die Programmdurchführung notwendig sind :

· Name (wie von Ihnen angegeben)
· Emailadresse
· Weitere Angaben, die Sie in Ihrer Email machen

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, dies ist konkret dann der Fall, wenn sich aus den Umständen der Kommunikation entnehmen lässt, dass diese unter Berücksichtigung eines angemessenen Karenzzeitraumes endgültig nicht fortgeführt wird.


II. Erstkontaktaufnahme durch Eintrag in den Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu beziehen. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Mit dem Eintrag in unseren Newsletter stimmen Sie der Verarbeitung der Daten zu dem einzigen Zweck zum dass wir unseren Newsletter an Sie versenden können. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte

Folgende Daten werden beim Newslettereintrag erhoben, die für die Bearbeitung Ihrer Programmanfragen und im Falle der Programmbuchung für die Programmdurchführung notwendig sind :

· Name (wie von Ihnen angegeben)
· Emailadresse

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Interessenten wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie als betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck reicht eine einfache Mitteilung an uns per Email.

III. Erstkontaktaufnahme über den Kennenlernbogen :

Sie treten alternativ mit uns das erste Mal in Kontakt über den auf unserer Homepage www.one-to-one-international.de im Menü „Kontakt“ hinterlegten Kennenlernbogens, welchen Sie uns entweder online zusenden können oder zuvor ausgedruckt, als PDF. Bei letzterem kann der Versand postalisch erfolgen oder in gescannter Form online. Die Zusendung des Kennenlernbogens ist für Sie unverbindlich. Bei Versand des Online Kennenlernbogens werden die Daten dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.

Folgende Daten werden in dem Kennenlernbogen erhoben:

· Name, Vorname
· Geburtsdatum
· Adresse
· Telefon (Handy, Festnetz, Fax)
· Emailadresse
· Nationalität
· Angaben zu Ausbildung /Studium/ Berufstätigkeit
· Programmwunsch
· Eingang Tag/Uhrzeit des Kennenlernbogens im Emailaccount von One to One International

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und – bei weitergehendem Interesse Ihrerseits – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, hier konkret dem Zweck, dass Sie uns in die Lage versetzen mit Hilfe der im Kennenlernbogen erhobenen Informationen, Ihr Programmvorhaben besser einzuschätzen um Sie anschliessend beraten zu können. Mit dem Versand des Kennenlernbogens an One to One International willigen Sie zur Verarbeitung dieser Daten ein. Diese Daten verbleiben jedoch bei One to One International und werden nicht an Dritte weitergegeben. Rechtgrundlage für die Erhebung der Daten ist Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO . Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, konkret wird der Kennenlernbogen gelöscht, entweder sobald Sie uns aktiv mitgeteilen, dass Ihrerseits kein weitergehendes Interesse an einer Programmteilnahme gegeben ist oder die Löschung erfolgt nach einer Karenzzeit von 6 Monaten, wenn wir von Ihnen keine weitere Rückmeldung erhalten.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Interessent an unseren Programmen haben im Zuge der Erstkontaktaufnahme und im Zuge weitergehenden vorvertraglichen Kommunikation die Möglichkeit mit uns per Email Kontakt aufzunehmen und der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation aus naheliegenden Gründen nicht fortgeführt werden und alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.



Bei Fragen zur EU-DSGVO kommen Sie gerne auf uns zu !

Ihr Team von One to One International

   
 Newsletter
Wenn Sie regelmäßig über unsere Angebote informiert werden möchten, dann abonnieren Sie unseren Newsletter.
   Anmeldung
   
Angebote für Fachpraktika, Voluntary Work Experiences und aktuelle Hinweise
Informationen zum Volunteer-Programm, zum Paid Work Tourism-Programm und zum IT-Programm im Sidemenu unter "Unsere Programme"
***********************
Fachpraktika auf Mauritius in englisch und/oder französisch. Nähere Informationen unter "Unsere Zielländer" und "Unsere Preise". 1. bezahltes Fachpraktikum für eingeschriebene Studierende mit Euro 250,- pro Monat im Bereich Investment / Finance / Law ab Ende September oder Oktober 2018 für 4 - 6 Monate. 2. bezahlte Praktika im Bereich der gehobenen Hotellerie bspw. im Bereich Guest Relationship Management, Front Office, Food & Beverage. Meist inklusive freie Kost und/oder Logis.
***********************
Spanisch-Sprachkurse, Voluntary Work und Fachpraktika in Cusco/Peru und in Ecuador. Gute Platzierungsmöglichkeiten vor allem in den Bereichen Tourismus, Kultur, Anthropologie, Sozialarbeit, Medizin und Gesundheit, technische und sozial-ökonomische Entwicklungshilfe.
***********************
One to One International © 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Design by: Ateliêbrasil Design