AUSTRALIEN | BRASILIEN | ECUADOR | HONGKONG | JAPAN | KANADA | KAPSTADT | MEXIKO | MONTREAL | SYDNEY | SINGAPUR | TAIWAN | TOKIO | USA | VANCOUVER
   
Peru
Spanisch-Sprachkurse, Voluntary Work und Fachpraktika in Peru vermittelt Ihnen Einblicke in die Kultur und Arbeitswelt, aber auch in die Problemlagen von Wirtschaft und Gesellschaft eines Drittweltlandes. Im Vordergrund sollte weniger die Erwartung stehen, in einer hochtechnisierten Arbeitsumgebung berufliche Erfahrungen sammeln zu können, vielmehr spielen soziale, kommunikative und medizinische Aspekte eine grössere Rolle für eine Tätigkeit in Peru. Aus diesem Grund eignet sich Peru neben unserem Zielland Ecuador vor allem für Praktika im medizinischen und sozialen Bereich sowie im Bereich der Entwicklungshilfe und NGOs. Aufgrund der indigenen Einflüsse ist zudem an interessante Praktika im Bereich der Ethnologie, Anthropologie und Kulturgeographie zu denken. Aufgrund seiner Naturpotentiale bietet Peru überdies sehr gute Möglichkeiten, im ökologischen und naturwissenschaftlichen Bereich Forschungsprojekte durchführen zu können. Im kaufmännischen Bereich bieten sich vor gute Chancen vor allem im touristischen Bereich sowie im Dienstleistungssektor. Da man in Peru mit englisch nicht sehr weit kommt ist es notwendig, gute Kenntnisse der spanischen Sprache zu besitzen, nicht nur, um viel im Praktikum zu lernen, sondern auch um das lateinamerikanische Lebensgefühl aufnehmen und verstehen zu können.


Unsere Programme:

  • Sprachtraining

  • Fachpraktika

  • Voluntary Work Programme



  • Ihre Zielstadt ist Cusco

    Cusco, 350.000 Einwohner, gelegen in den Anden auf einer Höhe von rund 3500m Höhe, etwa 600 km von der an der Küste gelegenen Hauptstadt Lima entfernt, ist die ehemalige Hauptstadt des Andenreiches der Inkas und Ausgangspunkt zur Erkundung des Andenhochlands im allgemeinen und insbesondere von Machu Picchu, dem weltbekannten, mythischen Rückzugsort der Inkas auf der Flucht vor den spanischen Eroberern. Heute ist Cusco UNESCO Weltkulturerbe, vor allem aufgrund der berühmten Kirchen, Museen und den Überresten ehemaliger Bauwerke der Inkas. Aufgrund der herausragenden Kulturdenkmäler und seiner Lage in den Anden ist der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt. Interessant sind die vielfarbigen Wochenmärkte der Stadt, auf denen traditionelles Kunsthandwerk der Indios zu bestaunen ist. Die Stadt bietet ein quirliges Nachtleben und kulinarisch wird gleichfalls eine Menge geboten, auch wenn man das Meerscheinchen, ein bevorzugtes Fleischgericht der Andenvölker vielleicht nicht probieren möchte. Vorsicht ist bei der Einnahme von Alkohol geboten : durch die Höhenlage auf fast 4000m sind die ohnehin problematischen Effekte von Alkohol verstärkt zu spüren. Auch der Kreislauf braucht seine Zeit, um sich an die Höhe zu gewönnen.

    Sicherheit

    Aufgrund der sozialen Situation, die in Peru wie in Lateinamerika insgesamt, durch grosse Ungleichheiten gekennzeichnet ist, sind in Cusco bestimmte Dinge zu beachten. Dazu gehört die Vermeidung bestimmter Stadtviertel zu bestimmten Tageszeiten oder besondere Aufmerksamkeit bei der Nutzung von Taxis, d.h. man sollte nur offiziell registrierte Taxen nutzen. In jedem Falle sollten Sie sich bei Ankunft an unsere Partner wenden und sich über die Einzelheiten informieren. Vorabinformationen entnehmen Sie bitte dem link REISEINFORMATIONEN. Eine wichtige Informationsquelle sind in jedem Falle auch die Informationen des Auswärtigen Amtes, die Sicherheitshinweise für Peru insgesamt und auch zu Cusco enthalten. Natürlich stehen wir Ihnen auch für Ihre Fragen zur Verfügung.

    Unterbringung in Cusco

    Gastfamilie mit Halbpension oder bei Selbstverpflegung

    Hostel

    Hotel

    Noch ein Hinweis zur Unterbringung:

    Bei Praktika, die notwendigerweise einen Ortswechsel mit sich bringen, also wenn Sie beispielsweise Forschungsprojekte ausserhalb Ihrer Zielstadt Cusco in einem Nationalpark durchführen, kann die übliche Form der Unterbringung und Verpflegung mit Halbpension nicht gewährleistet werden, da im Urwald, abseits der Zivilisation, wo das Abenteuer beginnt, die üblichen Wohn- und Verpflegungsstandards nicht gewährleistet werden können.

    Informationen zur Unterkunft

    Betreuungsservice vor Ort in Ihrer Zielstadt

    Damit Sie auch fernab der Heimat jemanden haben, an den Sie sich wenden können, meldet sich in regelmäßigen Abständen Ihr Ansprechpartner vor Ort bei Ihnen, um bei Fragen und eventuellen Problemen weiterzuhelfen. Wenn Sie zwischendurch Unterstützung benötigen, können Sie ihn jederzeit anrufen. Wir melden uns ebenfalls aus Deutschland bei Ihnen. Wenn nichts besonderes anfällt, einmal im Monat. Für Eltern und Verwandte zu Hause haben wir für Rückfragen, Informationen und wenn es mal ein Problem zu lösen gibt, eine Hotline eingerichtet.

    Weitere interessante Informationen zu Peru finden Sie unter
    folgendem link: Info Peru.
       
     Peru
    Fläche: 1.285.220 Km2
    Einwohner: 30.000.000
    Hauptstadt: Lima
    Währung: Nuevo Sol
    One to One International © 2017 - Alle Rechte vorbehalten
    Design by: Ateliêbrasil Design